GeoGebra für Anfänger

Am einfachsten man geht gleich direkt auf die Website von GeoGebra und startet los.

Als erstes Beispiel haben wir eine Formel eingegeben: f(x):=0,1*x^2-3 und dann die ENTER Taste gedrückt.

In der zweiten Zeile haben wir die Ableitung von f(x) sehen wollen: f'(x) und dann die ENTER Taste drücken.

Dann haben wir auf die 3 Punkte neben der ersten Formel geklickt und “Special Points” Ausgewählt. Automatisch erscheinen Extremwert und die Nullpunkte.

Dann haben wir noch eine zweite Formel g(x):=sin(x) und deren Ableitung g'(x) erzeugt.

Nächste Erkenntnis – Die Werkzeuge

Gib nun einen Punkt ein mittels P=(1,2).

Alternativ: Klicke auf Werkzeuge – Punkt – und trage nun einen neuen Punkt im Koordinatensystem ein.

Du hast nun zwei Punkte. Du kannst als nächstes die beiden Punkte mit einer Strecke verbinden.

Wähle unter Werkzeuge – Linien – Strecke. Klicke nun auf den ersten Punkt und dann auf den zweiten Punkt.

Um nun den Abstand zwischen den beiden Punkten (die Länge der Strecke) zu messen wählst Du unter Werkzeuge – Messen – Abstand oder Länge. Auch diesmal klickst Du auf den ersten Punkt und dann auf den zweiten Punkt.

Nächste Erkenntnis – Das CAS Tool

Das CAS Tool (Computer Algebra System) von GeoGebra kann für für symbolische Berechnungen verwenden – also das Lösen von Gleichungen.

Klicke dazu auf bei den Tools auf CAS (in der obersten Zeile gleich nach dem Schriftzug “GeoGebra Rechner Suite”):

CAS Tool

Nun gib eine Beliebige Gleichung ein. z.B. 5 x+25=0 und drücke ENTER.

Nun kannst Du auf die drei Punkte neben Deiner Formel gehen und wähle “Löse”. Schon erscheint das Ergebnis.

Du kannst natürlich auch eine kompliziertere Gleichung nehmen: 2 x^(2)+4 x-10=0 . Wenn Du nun auf Löse gehst bekommst du beide Lösungen.

Du kannst auch zwei Gleichungen mit zwei Variablen eingeben: 2 x^(2)+4+7 y-10=0 sowie 2x+3y=0

Klicke nun bei der zweiten Gleichung auf Löse und Du wirst die korrekten Möglichkeiten für x und y erhalten.

Schreibe einen Kommentar