Projekt Solaranlage und Wärmepumpe statt Ölheizung

Die Energiepreise steigen, die Versorgungssicherheit wird immer wieder in Frage gestellt, internationale Konflikte unterstreichen die Problematik.

Wird Zeit, dass ich mich mit alternativen zur Ölheizung umsehe.

Status: Ölheizung mit niedrigtemperatur Fußboden und Radiatoren. Pool ohne Heizung. Demnächst steht Elektromobilität ins Haus.

Lösung (vermeintlich)

  • PV Anlage mit/ohne Stromspeicher
  • Wärmepumpe zum Ersetzen der Ölheizung
  • Wärmepumpe zum Pool heizen (?)
  • 1-2 11 kWh Wallboxen (zusätzlicher Stromspeicher?)

Wichtige Hintergrundinformation

Das PVGIS (PHOTOVOLTAIC GEOGRAPHICAL INFORMATION SYSTEM) des JRC (Joint Research Center) der Europäischen Kommission ist ein Tool, mit dem Du Dir die Leistung deiner „zukünftigen“ PV Anlage basierend auf geografischen Daten, daten zu Jahreszeiten und ausgerechneter Sonneneinstrahlung ausrechnen kannst.

Wenn Du echte Daten wills benötigst Du auch Lastprofile. Du verbrauchst ja den Strom nicht konstant über den Tag verteilt sondern manchmal mehr (e.g. in der Früh beim Frühstücken oder am Abend beim Auto aufladen) und manchmal weniger (e.g. in der Nacht beim schlafen)

Wärmepumpe mit Solaranlage betreiben: Wann das wirklich Sinn macht

link

Ab wann lohnt sich ein Stromspeicher?

link

Schreibe einen Kommentar